Brahms: Zigeunerlieder op. 103 & Elgar: From the bavarian highlands op. 27

Wann:
25. September 2021 um 20:00
2021-09-25T20:00:00+02:00
2021-09-25T20:15:00+02:00
Wo:
St. Matthäuskirche München
Nußbaumstr. 1
München
Kontakt:
Münchner Motettenchor e.V.

Die Zigeunerlieder sind das vokale Gegenstück zu Brahms Ungarischen Tänzen und das exotischere Gegenstück zu seinen Liebeslieder-Walzern. Der Zyklus besteht aus elf Vertonungen ungarischer Volkslieder, übersetzt von einem ungarischen Kindermädchen, mit einem teils ungemein schwierigen Klavierpart.
Mit dem Satz von sechs erfrischenden Chorliedern in Erinnerung an Ferien in Oberbayern setzte Elgar seiner Begeisterung für alpenländische Musik ein klingendes Denkmal – in der typisch englischen Form der Partsongs und ganz anders als seine bekannten Pomp&Circumstance-Märsche.

Münchner Motettenchor
Martin Wiedenhofer, Klavier
Benedikt Haag, Leitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.